Möhren-Hafer-Bratlinge

Zutaten

Für 4 Personen nehmen Sie:
150 g Hafer, 300 g geraspelte Möhren, 100 g Haselnüsse, grob gemahlen, 2 x 1 TL körnige Gemüsebrühe), 1 Lorbeerblatt, 100 g Gauda, gerieben, 1 Ei, 50 g feine Haferflocken, schwarzen Pfeffer, Öl zum Ausbacken.

 

Zubereitung

Den Hafer zusammen mit dem Lorbeerblatt und einem TL Gemüsebrühe in einem halben Liter Wasser wie Reis garen.

In einen weiteren Topf etwa 1 cm hoch Wasser geben, den zweiten TL Gemüsebrühe darin auflösen, kurz aufkochen und die fein geraspelten Möhren kurz darin dünsten, bis sie zusammengefallen sind.

Wenn der Hafer gar ist, das Lorbeerblatt entfernen und zusammen mit dem Gauda, den Haselnüssen, den Haferflocken und dem Ei gut mit dem Gemüse vermengen. Mit Pfeffer und eventuell anderen Kräutern und/oder Gewürzen abschmecken.

Kleine Bratlinge formen und diese bei nicht zu starker Hitze in möglichst wenig Öl auf beiden Seiten goldbraun braten.

Tipp: Diese Bratlinge sind gut bekömmlich, von daher auch für stillende Mütter und Kleinkinder besonders geeignet.
Statt dem Gauda können in diesen Bratlingen auch gut Käsereste untergebracht werden.

Variationsmöglichkeiten ergeben sich z.B. indem man statt der Haselnüsse Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Sesam oder auch Kürbiskerne verwendet. Auch durch die Zugabe von Kräutern wie Petersilie, Selleriegrün, Thymian oder Curry lassen sich immer wieder neue Geschmacksvarianten kreieren.
Servieren Sie dazu zum Beispiel eine würzige Gemüsesauce aus Tomaten oder Sellerie- Petersilienwurzeln und einen Feldsalat mit gerösteten Sonnenblumenkernen.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe