Spinattäschchen mit Feta

Zutaten

Für 4 Personen nehmen Sie: Für den Teig: 300 g Weizenvollkornmehl, fein gemahlen, 3 Eier, 30 ml Olivenöl, 1 Prise Salz.
Für die Füllung: 500 g Spinat, etwas Butter zum Andünsten, 100 g Feta, 2 EL Sahne, 1 gehäuften TL Mehl, 1 mittlere Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Steinsalz, schwarzen Pfeffer.

Zubereitung

Und so wird’s gemacht: Das Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden. In die Vertiefung die Eier, das Öl und das Salz geben. Mit einer Gabel die Masse verschlagen und vom Innenrand her das Mehl einarbeiten.

Dann den Teig auf einer bemehlten Oberfläche mindestens 6 Minuten kneten. Der Teig sollte weich und elastisch sein, sich aber trocken anfühlen. Den Teig in eine Plastiktüte geben und ca. ½ Std. ruhen lassen. In dieser Zeit die Füllung zubereiten.

Den Spinat putzen, waschen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen und fein schneiden.
In einem großen Topf die Butter erhitzen, die Zwiebel darin andünsten, den geschälten Knoblauch pressen und zu den Zwiebeln geben. Dann den Spinat dazugeben und blanchieren. Die Sahne angießen, das Mehl darüber sieben und einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, gut abkühlen lassen.

Den Feta klein bröckeln und in die Spinatmasse mischen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche hauchdünn auswellen. Quadrate (ca. 7 cm) schneiden, den Rand mit Wasser bepinseln und etwa 1 TL von der Spinatmasse in die Mitte setzen. Übers Eck Rand auf Rand setzen und fest zusammendrücken.

Portionsweise in einem großen Topf in sprudelndem Salzwasser kochen.
Mit Parmesan oder Tomatensauce anrichten.

Portionsweise in einem großen Topf mit sprudelndem Salzwasser 10 Min. kochen.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe