Wirsingrouladen würzig

Zutaten

Für 4 Personen nehmen Sie: 1 möglichst großen Wirsing, 2 EL Olivenöl, 200 g Zwiebeln, fein gewürfelt, 1 große Knoblauchzehe, 2 EL Tomatenmark, 80 g Sultaninen, 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen, ½ TL Zimt, evtl. ½ Bund. Petersilie, gehakt, 250 g schon gekochten Naturreis, 250 ml Gemüsebrühe, Meersalz, schwarzen Pfeffer.

Zubereitung

Und so wird’s gemacht: Für 8 Rouladen brauchen Sie, je nach Blattgröße, ein bis zwei oder mehr Blätter. Diese trennen Sie vom Wirsing und blanchieren sie in kochendem Salzwasser etwa eine halbe Minute. Nun die Blätter abtropfen lassen, die harten Stiele herausschneiden und vorerst beiseite legen.

Für die Füllung den restlichen Wirsingkopf im Ganzen ebenfalls in Salzwasser ca. 10 Minuten dünsten und dann hacken. Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln mit dem gepreßten Knoblauch darin bei mittlerer Hitze etwa ½ Minute anbraten.

Nun alle Zutaten, einschließlich des gehackten Wirsings, jedoch ohne die Gemüsebrühe, dazugeben. Gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Nun auf das Wirsingblatt 2 bis 3 Eßlöffel der Füllung geben und das Blatt zu einem festen Päckchen aufrollen, falls es etwas zu klein ist, ein zweites Blatt drum herum wickeln dabei die Ecken einschlagen und mit Zwirn fixieren.

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Eine Auflaufform mit zerlassener Butter oder Öl ausstreichen. Die Rouladen mit der Naht nach unten in die Form legen und die Gemüsebrühe darüber gießen. Mit Alufolie abdecken und 20 bis 25 Min. im Backofen schmoren lassen.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe