Broccoli-Quiche

Zutaten

Für 4 Personen nehmen Sie:

Für den Teig: 125 g Butter, 200 g Mehl, 1 Prise Salz, 1/ 10 l saure Sahne.
Für den Belag: 500 g Broccoli, 1 große Zwiebel, 100 g Champignon, 80 g Butter, 2 EL Sojasauce, Kräutersalz, schwarzen Pfeffer, 1 gehäuften TL Kümmel, 250 g Saure Sahne, 1 Ei, 100 g Gouda, Kräutersalz, schwarzen Pfeffer.

 

Zubereitung

Und so wird’s gemacht: Für den Teig das gesiebte Mehl, Salz und die kalte Butter auf dem Backbrett zu einem Hackteig verarbeiten, mit Rahm verkneten und etwa ½ Std. kalt stellen. Dann den Teig mit Hilfe von etwas Mehl auswellen, eine gefettete Quiche- oder andere Backform damit auslegen und einen Rand formen.

Vom Broccoli den Strunk abschneiden, schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Blume in kleine Röschen teilen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Champignons putzen und ebenfalls in feine Scheibchen schneiden.

In einem Topf die Butter erhitzen, die Zwiebeln und den Broccoli mit dem Kümmel zusammen darin glasig dünsten. Mit Sojasauce, Salz und Pfeffer würzen. Die Pilze dazugeben und alles ca. 5 Minuten dünsten. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
In einem Schüsselchen die saure Sahne mit dem Ei und dem geriebenen Gouda vermischen. Mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.

Das Gemüse auf dem Teig gleichmäßig verteilen und mit der Sahnemasse abdecken. In ca. 45 Minuten im Backofen goldbraun backen.

Produkt-Informationen:

Broccoli, der wegen des feinen Geschmacks seines Strunkes, auch Spargelkohl genannt wird, kann wirklich fast restlos verwendet werden. Eigentlich muss nur der Stiel geschält werden, denn selbst seine Blätter schmecken gut. Besonders in der kühleren Jahreszeit entwickelt der Broccoli einen kräftigen Stiel, der unbedingt, roh als auch gekocht, Verwendung finden sollte.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe