Zwiebelfladen

Zutaten

Für ein Fladen:

Teig: 500g Mehl, einen halben Würfel Hefe, 1 TL, Zucker, 1 TL Salz, 3 EL Olivenöl

Für die Füllung:

300g Ziebeln, 1 Knoblauchzehe, 5 EL Olivenöl, 1 Stange Frühlingslauch, etwas frischer Thymian und Rosmarin, 1 EL Sauerrahm, grobes Meersalz, Pfeffer

Zubereitung

Für den Teig die Hefe in 125ml lauwarmen Wasser auflösen. Mit dem Mehl, Zucker, Salz und Olivenöl zu einem Teig verkneten, eventuell etwas lauwarmes Wasser zufügen. Zugedeckt 1 1/2 Stunden gehen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech einfetten.

Für die Füllung die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden und in Öl anschwitzen. Abkühlen lassen.

Den Frühlingslauch putzen, waschen und klein schneiden. Mit Zwiebeln, Kräutern und Sauerrahm vermischen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig auf etwas Mehl zu zwei gleich großen Rechtecken ausrollen. Die eien Hälfte auf das Backblech legen und die Zwiebelmasse darauf verteilen. Mit der zweiten teighälfte abdecken und mit den Fingern oben kleine Dellen eindrücken.

Mit Meersalz und firsch gemahlenem Pfeffer bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad etwas 15 bis 20 Minuten backen.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe