Zwiebelkuchen à la Ratzak

Zutaten

Für den Teig: 220ml Wasser, 450g Mehl, 50g Butter, 1 Hefe, 1 Priese Salz und Zucker

Für den Belag: 800g Zwiebeln, ggf. 200g Speck (funktioniert für die Vegetarier auch ohne Speck), 200ml Sahne, 250g Käse, 3 Eier, 1 El Öl, 1 EL Butter, Pfeffer, Salz, Muskat, Paprika edelsüß

Zubereitung

Aus allen Zutaten für den Teig zu einer geschmeidige Masse verkneten. Den Teig dann ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Später auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Auf das Backblech legen und die Ränder nach oben andrücken.

Für die Füllung Ei und Sahne verquirlen und mit Salz, Muskat, Pfeffer und Paprika würzen.
Zwiebel in Streifen schneiden, in einer Pfanne mit der Butter und Öl leicht anschmoren. Den Topf vom Herd nehmen, die Eiermasse unterrühren, abschmecken und gegebenenfalls noch einmal nachwürzen.

Die Füllung auf den Teig geben, Käse darüber streuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 30 min backen.

Dazu schmeckt mir persönlich ein Federweißer oder ein gut gekühlter Weißwein ganz toll.

 

Vielen Dank an unsere Kundin Frau Ratzak für die Zusendung des Rezeptes!

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe