Grünkohlgratin mit Nuss-Brotkruste

Zutaten

Für 4 Personen nehmen Sie: 750 g Grünkohl, 100 g Zwiebeln, fein gewürfelt, 1 TL Kümmel, 30 g Butter, 3 EL Weißwein, 250 g Roggenvollkornbrot, Butter, um dieses zu rösten, 100 g Zwiebeln, fein gewürfelt, Steinsalz, schwarzen Pfeffer, Paprikapulver, süß, 50 g Walnusskerne, gehackt, 100 g kräftigen Käse, gerieben (Appenzeller oder einen alten Gouda), 150 Creme fraiche.

Zubereitung

Und so wird’s gemacht: Den Grünkohl putzen, von den Stielen streifen, in reichlich Wasser waschen, abtropfen lassen und etwas klein schneiden.
In einem großen Topf 30 g Butter erhitzen und 100 g Zwiebeln mit dem Kümmel darin glasig dünsten. Den Grünkohl dazugeben und so lange mitdünsten, bis er zusammen gefallen ist. Den Weißwein dazugeben und das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Das Brot in winzige Würfelchen schneiden und zusammen mit nochmals 100 g Zwiebeln und den gehackten Walnüssen in Butter anrösten, etwas abkühlen lassen und den geriebenen Käse untermischen. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Grünkohl in eine gefettete Gratinform geben, anschließend die Brotmasse gleichmäßig darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen während 20 Minuten knusprig überbacken.
Tipp: Dieser Gratin lässt sich auch gut mit Wirsing oder Rosenkohl zubereiten.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe