Auberginen-Brotauflauf

Zutaten

Für 4 Personen nehmen Sie: 500 g Auberginen, 400 g Roggen–Vollkornbrot, in dünnen Scheiben, 1 EL Oregano, 1 EL Petersilie, fein gehackt, 1 TL frische Minzeblätter, fein gehackt (oder getrocknete Minze), 250 g Mozzarella, 1Ei, etwa 6 EL Olivenöl, 1 große Knoblauchzehe, 50 g Parmesan gerieben, 1/8 l Tomatenpüree, Steinsalz, schwarzen Pfeffer, frisch aus der Mühle, 3 EL trockenen Rotwein.

Zubereitung

Und so wird’s gemacht: Die Auberginen waschen und vom Stielansatz befreien. In einem großen Topf mit sprudelndem Salzwasser die ganzen Auberginen 10 Minuten garen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Die Auberginen, eine Scheibe Vollkornbrot und den Mozzarella fein würfeln und mit dem Ei, dem Rotwein, den Kräutern und dem geriebenen Käse vermengen. Salzen, pfeffern, den gepressten Knoblauch dazugeben und alles mit 4 EL Olivenöl und dem Tomatenpüree mischen.

Eine Auflaufform mit Öl ausstreichen, mit Brotscheiben auslegen. Die Hälfte der Auberginenmasse darauf verteilen, dann das restliche Brot darauf geben und dann wiederum die restliche Auberginenmasse.

Mit ein bis zwei Eßlöffel Öl beträufeln und 45 Minuten im heißen Backofen überbacken.

Dieses Gericht können Sie heiß, aber auch erkaltet servieren. Es eignet sich als Vorspeise, für ein kaltes Buffet, aber auch, zusammen mit einem Salat, als vollwertige Hauptmahlzeit.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe