Clementinenkuchen „upside down“

Zutaten

Zutaten: 500g Clementinen (ca. 6-8 Stück), 20g Butter, 2 EL Zucker, 100g gemahlene Mandeln, 100g gehackte weiße Schokolade, 225g Dinkelmehl, 2 TL Weinsteinbackpulver, 200g Rohrohrzucker, 2 TL Vanillezucker, 200g Butter, 3 Eier, 125ml Milch, 2 EL Aprikosenkonfitüre

Zubereitung

Und so wird’s gemacht: Den Ofen auf 175 Grad vorzeizen.

Eine Springform (26cm) mit Butter ausfetten und mit 2 EL Zucker ausstreuen. Clementinen pellen, die weiße Haut mit einem Messer „abrubbeln“ und jeweils quer in 3 Scheiben schneiden.

Den Boden der Form damit auslegen, möglichst den kompletten Boden ausfüllen.

Mehl, Backpulver, Mandeln und die Schokolade mischen.

Die Butter, Vanillezucker und den Rohrohrzucker cremig aufschlagen. Nacheinander die Eier unterrühren. Milch zugeben und zum Schluss die Mehlmischung unterheben.

Den Teig auf den Clementinen verteilen und auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Den Teig in der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann auf eine Platte stürzen.

Konfitüre erhitzen und mit einem Pinsel auf die Clementinen verstreichen.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe