Grünkohlgratin mit Walnuss-Käsekruste

Zutaten

Für 4 Personen nehmen Sie: 1 kg Grünkohl, 200 g Zwiebeln, 200 g Karotten, 100 g bis 150 g Walnußkerne, gehackt, 50 g Butter, ½ l Apfelsaft, 1 EL körnige Gemüsebrühe, Meersalz, schwarzen Pfeffer, 150 g Gerstenschrot, 40 g Butter, 100 g Creme fraiche, 1 EL Hefeflocken, 2 EL Sojasauce, 100 g mittelalten Gauda.

Zubereitung

Und so wird’s gemacht: Den Grünkohl putzen, von den Stielen streifen, in reichlich Wasser waschen und abtropfen lassen.
Die Zwiebeln und Karotten schälen und in dünne Streifen, beziehungsweise in dünne Scheiben schneiden.

Beides in 50 g Butter andünsten, den Grünkohl zufügen, alles kurz mischen. Sobald der Grünkohl zusammengefallen ist, mit Apfelsaft ablöschen, mit der körnigen Brühe, Salz und Pfeffer würzen. Einen Deckel auf den Topf geben und das Gemüse bei geringer Hitze 45 Minuten garen lassen.

In der Zwischenzeit in einem weiteren Topf die gehackten Nüsse und die grob geschrotete Gerste in 40 g Butter, unter ständigem Rühren, etwas anrösten. Dann zum Grünkohl geben, die Creme fraiche einrühren und alles gut mischen. Das Gemüse mit Sojasauce und Hefeflocken würzen und nochmals, falls notwendig, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Gemüse in eine Auflaufform geben, die restlichen Nüsse und den geriebenen Käse darüber streuen. Den Auflauf während 20 Minuten im 200°C heißen Ofen überbacken.

Tipp: Man kann den Auflauf z.B. am Abend vorbereiten und am nächsten Mittag überbacken.

Wer Gerste nicht mag, oder keine Mühle hat, kann sie durch Bulgur ersetzen.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe