Gurkengemüse, orientalisch

Zutaten

Für 2 Personen nehmen Sie: ca. 4oo g Schmorgurken, 1 – 2 Zwiebeln ca. 100 g, 20 g Butter, ½ TL Kardamom, gemahlen, ½ TL Koriander, gemahlen, Meersalz, 2 EL Joghurt, 1 EL gehacktes Korianderkraut ( falls vorhanden) oder Petersilie.

Zubereitung

Und so wird’s gemacht: Die Gurken waschen, in etwa 10 bis 15 cm lange Stücke schneiden und diese wiederum in fingerdicke Scheiben. Die Zwiebel schälen und in sehr dünne Ringe schneiden.
In einer großen Pfanne die Butter erhitzen, dann die Gurkenscheiben und die Zwiebelringe darin kurz anbraten. Die Gurkenscheiben sollten auf beiden Seiten leicht braun sein. Mit Meersalz, Koriander und Kardamom würzen.
Einen Deckel auf die Pfanne geben, die Platte abschalten und auf der Resthitze noch etwa 5 bis 10 Minuten schmoren lassen.
Kurz vor dem Anrichten den Joghurt und das Korianderkraut gleichmäßig darüber verteilen. Nicht mehr erhitzen, da sonst der Joghurt gerinnt.
Tipp: Servieren Sie dazu Basmatireis (Indischer Duftreis), den Sie nur mit Meersalz und 2-3 Gewürznelken würzen.
Soll das Gericht etwas festlicher sein, so braten Sie 150 g, in fingerdicke Scheiben geschnittenes Mangofruchtfleisch mit.

Produkt-Informationen: Gurken sind wegen ihrer geringen Energiedichte besonders wertvoll. Das heißt sie haben wenig Kalorien im Vergleich zu ihren restlichen Inhaltsstoffen. Das sind u.a. Kalium und Vitamine. Außerdem ist sie basisch und somit Harnsäure lösend.
Gurken aus biologischem Anbau sollten nicht geschält werden, da in der Schale die meisten Inhaltsstoffe sind.
Manche Menschen vertragen rohe Gurken schlecht. Durch Dünsten, Kochen, oder milchsaures Einlegen kann dieses Problem gelöst werden.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe