Kohlrabi-Kartoffel-Gemüse

Zutaten

Für 4 Personen nehmen Sie: 600 g Kartoffeln(vorwiegend festkochend), 2 Kohlrabi mit Laub, 1 große Zwiebel, 50 g Butter, 350 ml Gemüsebrühe, 150 g Creme fraiche (oder Soja cuisine), 1 Bd. Petersilie, Salz, schwarzen Pfeffer, frisch gestoßen, 1 Msp. Cayennepfeffer.

Zubereitung

Und so wird’s gemacht: Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einem großen Topf schmelzen und die Zwiebeln darin bei schwacher Hitze weich dünsten.
Inzwischen die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel von etwa 1 cm Kantenlänge schneiden. Von den Kohlrabi erst die Blätter entfernen und zur Seite legen, dann ebenfalls schälen und in selber Weise würfeln.
Die Kartoffel- und Kohlrabiwürfel zur Zwiebel in den Topf geben, kurz mitdünsten und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Alles 10 Minuten dünsten.
Die schönen Kohlrabiblätter putzen, waschen, in dünne Streifen schneiden und zu dem Gemüse in den Topf geben. Die Creme fraiche unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Cayenne würzen, weitere 10 bis 15 Minuten köcheln lassen. Inzwischen die Petersilie waschen und hacken. Das Kartoffelgemüse nach Belieben nachwürzen. Vor dem Servieren die Petersilie einstreuen.


Produkt-Informationen: Die Blätter des ersten Kohlrabis sind meist noch sehr zart, vor allem bei Ware aus dem Gewächshaus. Sie schmecken sehr gut und können beim Kochen mitverwendet werden, z.B. in Suppen, Gemüseeintöpfe oder Bratlinge. Sie schmecken aber auch roh in Salate. Auf jeden Fall sollte dieses feine Grün nicht im Abfall landen, dafür ist es einfach viel zu schade.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe